Allgemeine Fragen

Was Sie uns sonst noch sagen wollen ...

Kommentare

Die Strategie braucht Umsetzungsmechanismen und regelmäßige Überprüfung!
Klare Definition der Ziele, Definition der Maßnahmen und Aktivitäten um diese zu erreichen sind erforderlich. Jedem Ziel müssen Maßnahmen zugeordnet werden, um dieses zu erreichen. Ebenso muss jeder Maßnahme ein Indikator zugeordnet sein, der eindeutig definiert ist und so gut überprüfbar ist. Ein internes Monitoring-System sollte die Umsetzung der Strategie in allen Häusern begleiten und ggfs. eine Kurskorrektur anmelden.
Eine NH-Strategie ist unabdingbar. Im Land existieren viele Strategien nebeneinanderher, die nicht (oder nur bedingt) aufeinander abgestimmt sind (Biodiversitätsstrategie, Klimaschutzkonzept, Tourismusstrategie etc. )Alle behandeln mal mehr mal weniger Aspekte der Nachhaltigkeit. Um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten, Synergieeffekte nutzen zu können, und Strategien aufeinander abzustimmen, macht eine Landesstrategie aufgeteilt nach Bereichen Sinn. Zudem muss eine Nachhaltigkeitsarchitektur aufgebaut werden, die alle Häuser umfasst und nach Möglichkeit zentral bei der Staatskanzlei angesiedelt ist. So wird Nachhaltigkeit zur Chef(in)sache.
Die Nachhaltigkeitsstrategie ist ein umfangreiches Dokument, jedoch viel zu wenig bekannt. Wie wird sichergestellt, dass die Ziele eingehalten und umgesetzt werden?
Was passiert in RLP bei den Zielen, die bisher noch keine rheinland-pfälzische Entsprechnung haben? z.B. Geschlechtergleichheit - selbstverständlich auch ein Thema in RLP: Gender Pay Gap, fehlende Sensibilisierung für das Thema bei ArbeitnehmerInnen etc
zurück