Aktuelles

Dialogveranstaltung zu #RLP2030 in Koblenz

Bei der gemeinsamen Veranstaltung der Initiative „nachhaltig genießen – mach mit!“ des Bund für Umwelt und Naturschutz Koblenz (BUND) und der Regionalen Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west) wurde die Dialogplattform #RLP2030 zur Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes vorgestellt. Die Teilnehmer*innen der Veranstaltung gehörten unterschiedlichen Vereinen aus der Region Koblenz an, denen Nachhaltigkeit ein besonderes Anliegen ist. Nach der Einführung zur Nachhaltigkeitsstrategie Rheinland-Pfalz, wurden erste Themen und Ideen in einem World Café diskutiert. Im Anschluss daran verfassten die Teilnehmer*innen Stellungnahmen, die als Kommentare auf der Dialogplattform eingeflossen sind.

Informationsstand auf der Fairen Welten Messe in Mainz

Vom 06.-08. April 2019 fand die Messe der Faire Welten in Rahmen der Rheinland-Pfalz Ausstellung in Mainz-Hechtsheim statt. Rund 50 Unternehmen und Organisationen, die sich für Fairen Handel und nachhaltige Entwicklung engagieren, gestalteten Mitmachangebote und vorkosteten eigene Produkte. An dem Informationsstand von RENN.west gab es unter anderem  die Möglichkeit sich über die Beteiligungsplattform #RLP2030 zu informieren und vor direkt Ort mitzumachen. Am Stand der RENN-Partnern endete eine mit dem Innenministerium veranstaltete Rallye, die die von den Vereinten Nationen verabschiedeten nachhaltigken Entwicklungsziele für alle Besucher*innen greifbarer machen sollte.

Start der Dialogplattform #RLP2030 ab 19. Februar 2019

Ab dem 19. Februar beginnt der offizielle Beteiligungszeitraum von #RLP2030. Auf dieser Plattform können Bürger*innen Ihre Anregungen, Impulse und Kommentare zur Nachhaltigkeitsstrategie Rheinland-Pfalz eintragen. Ziel ist es, diese in die Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie einfließen zu lassen, indem wir sie kontinuierlich in die Fachdebatte zur rheinland-pfälzischen Nachhaltigkeitsstrategie einspeisen. Der Beteiligungszeitraum endet am 31. Oktober 2019. Im Anschluss daran werden Empfehlungen und Handlungsfelder abschließend zusammengefasst und dem zuständigen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau übergeben. Die Ergebnisse werden im Anschluss hier veröffentlich. Das Projekt wird umgesetzt von ELAN e.V. als Projektträger der Regionalen Netzstelle Nachhaltigkeit West (RENNwest).

Hier geht es zur Pressemitteilung.

 

Beteiligungsablauf